E3-Jugend

Jahrgang 2008/09

Trainer Alexandru Dascalu
Co-Trainer
Training Montag 17:00 – 18:30
Mittwoch 17:00 – 18:30
Kontakt  e3@fsv1910bergen.de
 

 

Spielberichte

 

FSV Bergen - SC Riedberg 1:7

Am Samstag den 22. September hatte die E3 des FSV den SC Riedberg zu Gast am Landgraben. Trainer Alexandru Dascalu hat in diesem Spiel das Team ordentlich durchgemischt und gab vielen Kids, die in den letzten Wochen nicht so viele Einsatzzeit gehabt haben, die Chance, sich zu beweisen. Dementsprechend unsortiert wirkte das Team aus Bergen in den ersten Minuten und die Gäste machten mächtig Dampf, sodass der Bergener Schlussmann Sean Reinisch das ein ums andere mal gefährliche Situationen entschärfen musste. Auch als die Gastgeber etwas besser in die Partie kamen blieb Riedberg die dominierende Mannschaft und erspielte sich bis zur Pause eine 0:3 Führung. Auch in der zweiten Halbzeit konnten die Kids des FSV lediglich durch Konter vereinzelt Nadelstiche setzen. Einen davon brachte Josse Dirkes erfolgreich zum 1:5 zum Abschluss. Am Ende hieß es 1:7 für den SC Riedberg und vielen der Berger Jungs wurden deutlich ihre Grenzen aufgezeigt.

 

FSV Bergen – SV Sachsenhausen 5:4

Die E3 des FSV Bergen hatte am Samstag den 08.09.2018 den SV 1894 Sachsenhausen zu Gast. Im Gegensatz zum letzten Wochenende begannen die Jungs vom FSV sofort druckvoll und zwangen die Gäste zu Fehlern. Einer davon in Form einer missglückten Rückgabe führte bereits früh zur 1:0 Führung für die Hausherren. Diese setzten auch sofort nach, drängten die völlig überforderten Sachsenhäuser in die eigene Hälfte und erspielten sich Chancen im Minutentakt. Oskar Neumann, Lukas Hammann, Denis Jasharaj und Josse Dirkes trafen zur hochverdienten 5:0 Pausenführung, die durchaus auch noch höher hätte ausfallen können. Alles sah nach dem ersten Sieg für die E3 des FSV aus. Auch die zweite Halbzeit begannen die Gastgeber konzentriert konnte jedoch keinen Druck mehr nach vorne entwickeln. Dadurch gelang es Sachsenhausen, sich immer weiter nach vorne zu schieben, sodass die Abwehr des Teams aus Bergen immer mehr in Bedrängnis geriet. Nach teilweise katastrophalen Fehlern in der Hintermannschaft kamen die Gäste auf 5:3 heran. Nachdem Sachsenhausen auch noch das vierte Tor erzielen konnte, begann das große Zittern. Mit viel Mühen gelang es den Berger Jungs, den sich ins Ziel zu retten. Anstelle eines souveränen stand am Ende lediglich ein glücklicher Sieg über den sich Spieler, Trainer und Fans dennoch riesig gefreut haben.

 

VFR Bockenheim – FSV Bergen 2:1

Die E3 des FSV Bergen musste am 01.09.2018 nach Bockenheim. Der Platz glich stellenweise leider eher einer Weide und war insgesamt sehr holprig. Dementsprechend schwer taten sich auch die Jungs des FSV. Die kunstrasenverwöhnten Spieler aus Bergen gelang es zu keiner Zeit, ihr gewohnt gutes Spiel aufzuziehen. Daher ging Bockenheim nach zwei Abwehrfehlern mit 2:0 Mitte der ersten Halbzeit in Führung. Yahia Zayed konnte noch vor dem Pausenpfiff nach einer Ecke den Anschlusstreffer für den FSV erzielen. Im zweiten Durchgang plätscherte das insgesamt chancenarme Spiel weiter vor sich hin. Keinen der beiden Teams gelang noch eine zwingende Aktion, sodass am Ende die Berger Jungs wieder mit leeren Händen nach Hause fahren mussten.

FSV Bergen - SG Riederwald 2:3

In ihrem ersten Heimspiel hatte die E3 des FSV Bergen die SG Riederwald II zu Gast. Nach einem etwas holprigen Start gelang es den Berger Jungs nach ein paar Minuten, sich besser zu sortieren. Das Team von Alexandru Dascalu erspielte sich Chancen im Minutentakt. Eine davon nutzte Lukas Hammann zur verdienten 1:0 Führung. Viele hochkarätige Möglichkeiten ließ der FSV jedoch liegen. Die Gäste, die sich  ausschließlich auf das Kontern beschränkten, gelang nach einem Stellungsfehler in der Berger Abwehr der überraschende Ausgleich. Auch in der Folgezeit kamen die oft hoch aufgerückten Verteidiger der Gastgeber durch das schnelle Umschaltspiel der Riederwälder in Bedrängnis. Der gut aufgelegte Torhüter des FSV, Sean Reinisch, konnte viele gefährliche Situationen entschärfen, musste jedoch im Laufe der ersten Halbzeit noch zwei weitere Male hinter sich greifen, sodass es mit einem 1:3 in die Pause ging. Nach Wiederanpfiff ging das Spiel auf ein Tor weiter. Und wieder war es Lukas Hammann, der den Anschlusstreffer zum 2:3 erzielte. Im Verlauf der zweiten Spielhälfte konnte das Team aus Bergen jedoch keine weitere der vielen Gelegenheiten nutzen. Auch den Gästen aus dem Riederwald, die gegen Ende des Spiels noch ein paar Konterchancen hatten, gelang kein weiterer Treffer. Somit blieb am Ende den Jungs des FSV lediglich die Erkenntnis, dass ein gutes Spiel und eine hohe Überlegenheit nicht immer einen Sieg zur Folge haben.

Spvgg. Oberrad - FSV Bergen 5:4

Was erhält man, wenn die F2, F1 und E4 der letzten Saison zusammengewürfelt werden? Einen Hühnerhaufen? Nein, weit gefehlt! Die E3 des FSV Bergen war in ihrem ersten Saisonspiel bei der Spvgg. Oberrad zu Gast. Da die Kids in dieser Formation erst seit zwei Wochen zusammen spielen, dauerte es ein paar Minuten, bis die erste Unsicherheit überwunden wurde. Leider nutzten die Gastgeber diese Phase zum 1:0. Danach drückten die Berger Jungs die Spvgg. in die eigne Hälfte und erspielten sich tolle Chancen, bevor Oskar Neumann nach einem Eckball den verdienten Ausgleich erzielte. Zwei Fehler in der Abwehr bescherte den Oberrädern jedoch eine schmeichelhafte 3:1 Pausenführung. Nach Wiederanpfiff gelang Lukas Hammann mit einer herrlichen Einzelaktion der Anschlusstreffer. Kurz darauf stellte Oberrad mit einem Fernschuss den alten Abstand wieder her. Danach ging es Schlag auf Schlag. Wieder Lukas Hammann und im Anschluss Sean Reinisch nach toller Vorarbeit von Denis Jasharaj trafen zum 4:4 Ausgleich. Mit einem Sonntagsschuss in Form einer Bogenlampe erzielten die Gastgebern leider kurz vor Schluss den 5:4 Siegtreffer. Aufgrund der sehr guten kämpferischen und auch spielerischen Leistung sollten es dem Patchwork-Team aus Bergen aber gelingen, noch viele Spiele in dieser Saison zu gewinnen.

 



Ergebnisse und Tabellen